Wusstet ihr eigentlich...


, dass ein Kleidungsstück nicht von heute auf morgen produziert wird? Verrückt, oder? Tatsächlich ist es ein langer Prozess, der viel Aufmerksamkeit und Kreativität fordert. Was brauchen wir für die Herstellung eines Kleidungsstückes? Hierbei kann ich nicht zu sehr ins Detail gehen, denn sonst tippe ich morgen noch.

Eines ist klar. Unvermeidbar sind: Material, also ein geeigneter Lieferant für Stoff, Pflegeetikett, Label, Stickerei (das kostet jahrelange Recherche und Messebesuche), ein Prototyp, Produktion (Auftrag), Shooting für Werbe - und Produktbilder, Digitalisierung von Schnitten (Schnittdirektrice), Überprüfung der Wirtschaftlichkeit, Kostenkalkulation (Den Teil will ich immer gerne überspringen ;)). Nachdem ich also die Designund Prototypenentwicklung erfolgreich abgeschlossen habe, geht es zu dem Koordinationsteil über. Produktion und Lieferanten sind an der Reihe, Geduld, ein wachsames Auge und Erreichbarkeit sind jetzt gefragt. Denn sonst wird es teuer.

Bei der Entwicklung und anschließender Digitalisierung eines Schnittteils, wird klar, wie viel Stoff ein Kleidungsstück benötigt. Daraufhin können Stoffe und Zutaten (Knöpfe, Reißverschlüsse, Labels, ) bestellt werden. Wenn alle Materialien in der Produktion angekommen sind, werden sie für den Zuschnitt vorbereitet. Die Teile, die bestickt werden sollen, wandern in die Stickerei und abschließend wieder zurück in die Hauptproduktion, wo die finale Fertigung stattfindet. Sind die Produkte fertig, werden sie nach Hannover geschickt. Von dort aus manage ich, Lorena (Gründerin des Labels) den Vertrieb höchstpersönlich.

Es ist sehr wichtig, dass nachhaltige, damit meine ich hochwertige und transparente Kleidung, wieder an Wertschätzung gewinnt. Denn am Ende des Tages wollen wir alle, dass uns die Erde noch ein wenig erhalten bleibt. Ihr könnt jederzeit starten, ein Zeichen zu setzen. Ihr müsst nur genau hinsehen! 

 

Fortsetzung folgt... 

             

Eure Lorena


Leave a comment


Please note, comments must be approved before they are published